Barbara Klossner

Chorleiterin

Kontaktieren Sie mich
Startseite Chorleiter Barbara Klossner

Über "Miss Helvetia" Barbara Klausner

"Der Jodelgesang wurde mir durch meine Mutter in die Wiege gelegt. 1986-1995 besuchte ich die Primarschule in Diemtigen. Während meiner Schulzeit nahm ich Jodelunterricht bei Hans Stucki, Blockflötenunterricht bei Renate Hegnauer, Schwyzerörgeliunterricht bei Vreni Gafner, Querflötenunterricht bei Mathias Stocker und Ballettunterricht bei Silvia Winterhalder. 1995-1996 besuchte ich die Weiterbildungsklasse in Spiez. 1996-1999 absolvierte ich die kaufmännische Lehre bei den Energie- und Verkehrsbetrieben in Thun.

Nebenbei war ich Vize-Dirigentin der Musikgesellschaft Oey-Diemtigen. 2000-2008 zog es mich nach Genf. Dort arbeitete ich als Kundendienstangestellte und später als Marketingassistentin und erlernte die französische Sprache. Dazwischen war ich noch ein halbes Jahr in Amerika um die englische Sprache zu erlernen. Seit 10 Jahren spiele ich mit dem Schwyzerörgeli bei den Ländlerfreundinnen vom Genfersee. Seit 7 Jahren dirigiere ich den Jodlerklub Alphüttli in Genf und vor drei Jahren habe ich den Frauenjodelchor in Genf gegründet. 2005-2006 habe ich die Ausbildung zur eidg. dipl. Jodelkursleiterin abgeschlossen. 2007-2008 besuchte ich die Schule für darstellende Kunst in Luzern. Seit vier Jahren nehme ich klassischen Gesangsunterricht bei C. Jüstrich in Bern.

Im Herbst 2010 habe ich den Dirigentenkurs im bernisch kantonalen Jodlerverband abgeschlossen. Da in Genf ein richtiger Jodlerboom ausgebrochen ist, habe ich mich im Juni 2008 entschlossen meine Arbeitsstelle aufzugeben, um mich ausschliesslich meiner Leidenschaft dem Jodeln und der Musik zu widmen. An der Musikschule Saanenland-Obersimmental und in Genf unterrichte ich Jodelgesang. Meine Philosophie ist es, den Jodel mit Bewegung weiter zu geben.

Bei "MISS HELVETIA" aka Barbara Klossner geht es um ein Gesamtkunstwerk. Die begnadete Sängerin jodelt wie kaum jemand auf der Welt – wurde es ihr auch durch ihre Mutter in die Wiege gelegt. Sie liebt das Schweizer Liedgut und zeigt sich der Tradition verbunden. Trotzdem treibt sie die Neugier gegenüber Neuem. Und so kann es durchaus passieren, dass sie auch mal die Nationalhymne eines afrikanischen Landes jodelt! Ihre Auftritte sind interaktiv. Und egal ob Barbara Klossner jodelt, singt oder moderiert - sie sorgt für unvergessliche Momente.

CHORWOCHE
PREIS

«Jodeln mit Miss Helvetia»

CHF 500.- (exkl. Hotel)

ÖFFNEN

http://www.barbaraklossner.ch

Schreiben Sie mir!




Silser Chorwochen